Klappe die erste

Blog Klappe die Erste

Gleichzeitig Drehbuchautorin, Regisseurin, Kulissenbildnerin, Akteurin und dann auch noch für Kamera, Schnitt und Ton zuständig zu sein – was für eine super tolle, spannende, intensive und anspruchsvolle Angelegenheit! Vergangenen Freitag hiess es für Stefanie und mich «Klappe die erste» (übrigens, eine von vielen!). Entstanden sind kurze Videoclips für die Selbststudiumsphase des neuen Webinars rund ums Thema Gewalt in Teenagerbeziehungen.

Unser Fazit nach Vorbereitung, Drehtag am Set und Filmproduktion: Es braucht viel Konzentration, Durchhaltevermögen, Geduld und in der aktuellen Zeit auch viel Disziplin, was das Abstandhalten, Maskentragen und Lüften angeht. Die nötige Portion Gelassenheit, Kreativität und ein paar Tricks schaden ebenfalls nicht. Und eine ruhige Umgebung für die Aufnahmen (an dieser Stelle ein grosses Dankeschön an unsere so rücksichtsvollen Arbeitskolleg_innen!). Aber richtig entscheidend ist ein tolles Arbeitsklima, Spass, Herzblut und dass man über sich selbst lachen kann.

Das Angebot «verKnallt – Jugendliche zwischen Liebe und Gewalt» findet im Januar dann erstmals in dieser Online-Form statt und wir freuen uns schon sehr auf diese Premiere.

Interessiert auch dabei zu sein? Hier geht’s zur Anmeldung

 

Nicole Häuptli, immer noch amüsiert über die vielen lustigen Outtakes

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Print

Hinterlassen Sie einen Kommentar