ElternAlltag fern der Heimat geht online

Blog Fern der Heimat

Wir warten gespannt auf die ersten Eltern…

Musik aus dem Heimatland erklingt beim Eintreten. Bilder aus dem Heimatland hängen auf dem Flip. So entsteht in Kürze eine vertrauensvolle Stimmung. Es wird erzählt und gelacht. Lydia von der Caritas hat eingeladen und Besma übersetzt auf Arabisch.

Sucht einen Gegenstand in eurer Wohnung, der euch an einen schönen Moment aus eurer eigenen Kindheit erinnert, so starte ich den Workshop. Beindruckend waren die Gegenstände, die sie brachten: eine Tasse, einen Tee-Krug, eine selbstgehäkelte Decke usw. Und die Geschichten dazu waren beeindruckend. Dann sind wir schon mitten im Thema – -was Kinder brauchen – ist auf der ganzen Welt gleich. Immer wieder schauen wir zurück in ihr Land mit Blick auf ihre Ressourcen, die sie mitnehmen können. Wir sprechen über Regeln, über Konflikte lösen und vieles mehr. Es entstehen spannende Gespräche und das alles online. Mit ihren Handys sind alle sehr interessiert dabei.

Toll, wie einfach das online geht – ich freue mich schon auf den nächsten Online-Kurs.

Monika Graf 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Print

Hinterlassen Sie einen Kommentar