Viel zu sagen gibt es nicht. Der Vater, ein Kollege von mir, hatte Streit mit seiner Tochter. Sie ging ins Zimmer, später hing der Zettel an der Türe. Alles klar, oder? Sie, die Tochter, hat mir erlaubt, die Fotografie des Zettels hier zu veröffentlichen – danke, Tochter meines Kollegen. Früher hast du Katzen für mich gezeichnet, heute bringst du Wesentliches auf den Punkt. Gut gibt es Menschen wie dich, das beruhigt.

Marianne Steiner, Stellenleiterin Suchtprävention Aargau