Tag der Schule

/Tag der Schule

Tag der Schule

Elternverhalten beeinflusst das Medienverhalten der Kinder am stärksten! Dies wurde anscheinend mit Studien belegt. Das heisst, dass Eltern rein durch ihre Elternschaft eine grosse Wirkung haben. Das ist eine gute Nachricht, nach dem man überall liest, wie Kinder und Jugendliche das Zepter in die Hand nehmen.

Am letzten Samstag haben sich die Eltern der Primarschulkinder von Berikon zum Tag der Schule getroffen. Ich bin online, wo bist du? war der Titel des Tages. Terri Obrist, Suchtprävention Aargau, hielt ein Fachreferat zum Umgang mit Medien und Susanne Wasserfallen, Suchtprävention Aargau, führte einen Workshop zu Regeln durch. Beide Angebote wurden zweimal durchgeführt, damit alle Eltern daran teilnehmen konnten.

Im Computerraum erhielten die Eltern die Gelegenheit, Jugendlichen beim spielen, chatten und surfen über die Schultern zu schauen.

Neben vielen Informationen war der Morgen eine Ermutigung zur Erziehung und Auseinandersetzung mit Kindern und Jugendlichen. Es lohnt sich, sich für die Lebenswelt der nachkommenden Generation zu interessieren.  Es ist wichtig, den Kindern den eigenen Standpunkt darzulegen, Regeln gemeinsam auszuhandeln und zu ertragen, auch wenn sie einem unmögliche Eltern finden. So ist es kein Zufall, dass der Satz Wir können unsere Kinder noch so erziehen, sie machen uns dann doch alles nach, anlässlich des Referats von Terri Obrist einen ziemlichen Lacher ausgelöst hat.

Ewald Keller, Schulleiter Primarschule Berikon, hat betont, dass es darum geht, dass Schule und Elternhaus die Kinder gemeinsam begleiten. Es sei für die Schule wichtig, dass man sich gegenseitig informiert, um Situationen besser zu verstehen.

Marianne Steiner, Stellenleiterin

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

2017-10-07T21:46:18+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar