Schmetterling

Blog Schmetterling

In Zofingen habe ich ElternAlltag fern der Heimat mit Eltern aus Eritrea durchgeführt. Als ich am ersten Tag angekommen bin, hat mich eine Mutter begrüsst und erzählt, dass sie schon vor zwei Jahren bei mir im Kurs gewesen sei und dass der Schmetterling, den sie damals am Schluss bekommen habe, für sie ganz wichtig sei und noch immer am Schrank in ihrer Küche hänge. Ich habe sie dann gefragt: An was erinnert dich denn dieser Schmetterling? Es sind zwei Sachen, die ich seither anders mache, sagt sie:

  • Wenn ich mit meinem Kind rede, gehe ich zu ihm hin und schaue es an, so fühlt es sich ernst genommen.
  • Beim Kleider anziehen, unterstütze ich mein Kind und motiviere es, es selber zu tun, so wird es selbständig.

Der Schmetterling hilft mir, dass ich diese Sachen nicht vergesse.

Jeweils am Schluss des dritten Workshops lasse ich die Eltern überlegen, was für sie persönlich die wichtigsten Sachen sind, die sie für ihren Alltag mitnehmen. Als Reminder dürfen sie dann einen bunten Schmetterling aussuchen.

Monika Graf – beeindruckt von dem, was alle mitnehmen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Print

Hinterlassen Sie einen Kommentar