Aktuelles 2017-08-15T07:01:06+00:00

Suchtprävention – gestärkt sein für kritische Momente im Leben.

Für wen wir da sind und was wir zu bieten haben

Bei uns finden Fachleute Workshops, Kurse, Projektberatungen, Weiterbildungen und Referate, die sie in ihrer Institution anbieten können. Wir erhalten Anfragen aus Schulen, Gemeinden, Betrieben, Kitas, Familienzentren, Kindergärten, Kinder- und Jugendheimen, Integrationsprojekten … Wir sind offen für alle, die uns brauchen.

Weil wir im Auftrag des Kanton Aargaus arbeiten, sind unsere Angebote für Aargauer Non-Profit-Organisationen gratis.

Telefonieren oder mailen – die schnellen Wege für Ihr Anliegen

062 832 40 90
info@suchtpraevention-aargau.ch

Neuigkeiten, Blog und Artikel …..

2310, 2016

Willkommen zu Hause

Eltern streiten sich und nicht selten wird es immer schlimmer. Böse Worte fallen, es kommt zu Schlägen, es herrscht ein Klima der Verunsicherung. Die Kinder erleben dies mit. Sie haben Angst, versuchen sich einzumischen, halten sich [...]

1609, 2016

Das Lohnmobil kommt – nach Baden

Jugendliche und junge Erwachsene von heute sind mit anderen Herausforderungen konfrontiert als noch die Generation ihrer Eltern. Der Glaube an unendliches materielles Wachstum ist am Schwinden, der Wert der Arbeit wird neu definiert. Das Alleinernährermodell [...]

209, 2016

Danke, dass du für mich da bist!

Stark gegen häusliche Gewalt:  Kinder und Jugendliche schützen und stärken. Der 5. Österreichische Präventionskongress findet am 7. und 8.11.2016 im Steiermarkhof in Graz statt. Wir sind mit dabei. Susanne Wasserfallen wird ein Referat halten und [...]

109, 2016

Trauma und Schule – ein Büchertipp

Seelische Verletzungen und ihre Auswirkungen auf den Schulalltag - eine Broschüre, die hilft, im Schulalltag mit schwierigen Situationen besser umzugehen, von Marianne Herzog. Broschüre ausleihen - wir schicken sie Ihnen kostenlos per Post [...]

2608, 2016

Real ist keine Restschule

Der erste Schultag nach den Sommerferien ist für Realschülerinnen und Realschüler besonders schlimm. Mehr erfahren Sie im Artikel der Aargauer Zeitung

2408, 2016

Weniger aggressiv dank guter Beziehung

Mit einer Langzeitstudie wurde seit 2004 das Verhalten von 1400 Zürcher Schulkindern untersucht. Manuel Eisner, Professor an der Universität Cambridge: Unerwartet ist, wie stark die Beziehung zur Lehrperson das Verhalten der Kinder beeinflusst. Die Studie bestätigt, [...]

1908, 2016

Warum spielen Kinder heute so wenig?

Die Schweizer Erziehungswissenschaftlerin Margrit Stamm erklärt, weshalb das freie Spiel die beste Frühförderstrategie bei Kindern ist. Und plädiert für mehr elterliche Gelassenheit. Lesen Sie mehr darüber im Artikel vom Elternmagazin Fritz Fränzi.

Nächste Veranstaltungen

Erziehung in der Familie

Mo 28. August 2017 / 13:30 - 16:00

ElternAlltag in Oftringen – Zäg, bumm… oh je!

Mi 30. August 2017 / 19:00 - 21:00

Eltern up to d@te

Do 31. August 2017 / 19:00 - 21:00

Kinder brauchen Grenzen

Mo 4. September 2017 / 13:30 - 16:00

ElternAlltag in Holziken – Freiräume und Grenzen

Mi 6. September 2017 / 19:00 - 21:00

ElternAlltag in Oftringen – Mein kleiner Trotzkopf

Di 12. September 2017 / 19:00 - 21:00

ElternAlltag in Niederwil – Freiräume und Grenzen

Mi 20. September 2017 / 9:00 - 11:00

Wahrnehmen statt demütigen

Do 21. September 2017 / 19:00 - 20:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)
Interner Kurs

Eltern up to d@te

Fr 22. September 2017 / 19:30