Mein Lieblingskartenset – Christoph

Die Standpunkt-Karten für Unterricht und Prävention zum Thema „Nur Spass oder doch gemein“ finde ich ein tolles Hilfsmittel, um mit Mittelstufenklassen (Zyklus 2) in spannende Gespräche zu kommen.

Dazu liegen die zwei Standpunkte „nur Spass“ und „doch gemein“ am Boden und wir platzieren gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Situationskarten wie „Ein Junge schiebt den Roller seines Freundes an einen anderen Platz“ oder „Ein Mädchen rülpst laut in der Klasse“ zum einen oder anderen Standpunkt oder irgendwo dazwischen. Die Gruppe soll sich möglichst auf eine Position einigen. Der Witz an der Sache ist, dass diese Art am Thema zu arbeiten die Schulkinder darauf bringt, dass es eben auf verschiedene Faktoren ankommt, ob etwas „nur Spass“ oder eben „doch gemein“ ist. Nichts ist aufgrund des Sachverhalts allein klar einzuordnen. Es kommt vielmehr auf die Umstände, die Art und Weise und oder die Absichten an. Gemeinsam schärft die Klasse so ihre Wahrnehmung auf die Feinheiten des Miteinanders in der Klassengemeinschaft.

Tipp 1: Die Standpunktkarten gibt’s auch zu weiteren Themen.

Tipp 2: Die Karten kommen vom deutschen Don Bosco Verlag und sind der deutschen Schulkultur angepasst. Daher lohnt es sich, die Karten mit eigenen Situationskarten zu ergänzen. Vielleicht helfen die Schülerinnen und Schüler beim Sammeln von spannenden Situationen.

Christoph Meier, Mediothekar

Hinterlassen Sie einen Kommentar