Ist häusliche Gewalt normal?

Blog Kindermittendrin

Heute Morgen bin ich ins Büro gekommen und habe verkündet wie froh ich bin, wenn dann mal alles wieder normal ist. Natürlich bezogen auf die momentane Corona-Situation. Die Reaktionen meiner Kollegen waren: «Steffi, es wird nicht mehr normal» und «Was ist schon normal?». Stimmt, dachte ich und setzte mich mit dieser Frage im Kopf ans Schreiben dieses Blogs.

Für mich war es normal in einer liebevollen Umgebung aufzuwachen. Mit meinen Eltern, die immer für mich da waren, mit meinen Geschwistern. Auch heute ist es normal, dass ich mit Fragen des Lebens zu meinen Eltern gehen kann. Dass ich gehört werde…zumindest meistens.

Doch das ist nicht für alle Kinder die Normalität. Erschreckend viele Kinder erleben zu Hause häusliche Gewalt. Ihr Zuhause ist ein Ort der Unsicherheit. Sie erleben Zynismus, Ironie, böse Worte, hören Geräusche, sehen Zeichen, die sie nicht deuten können und vieles mehr. Ist dieser Zustand für diese Kinder normal? Wahrscheinlich schon, sie kennen es ja nicht anders. Doch diese Normalität sollte nicht sein und hat Auswirkungen auf die Entwicklung von Kindern. Durch den Lockdown und das damit verbundene «Aufeinanderhocken» zu Hause hat häusliche Gewalt sogar noch zugenommen.

Deshalb findet am 1. September zum zweiten Mal unser Webinar «Kindermittendrin – Im Schatten häuslicher Gewalt» statt. Wie erleben diese Kinder die Gewalt? Was löst sie aus? Und wie können wir als Bezugspersonen diese Kinder unterstützen?

Link zur Anmeldung

 

 

Stefanie Geiser, sinniert noch etwas weiter und freut sich auf das Webinar

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Print

Ein Gedanke zu „Ist häusliche Gewalt normal?“

Hinterlassen Sie einen Kommentar