Ich kann’s kaum erwarten

Das Projekt Spielzeugfrei – Umsetzung in der KiTa nimmt Form an. Schon bald, nämlich am 18. Juni 2020, findet der Infoanlass dazu statt.

Spielzeugfrei in der KiTa?

Durch unser langjähriges Projekt Spielzeugfreier Kindergarten kam immer mal wieder die Frage auf, ob eine spielzeugfreie Zeit auch in der KiTa möglich sei. Wir finden: Ja, das geht!

Wir – das heisst Susanne Wasserfallen und ich – planen, diskutieren, werfen Ideen über den Haufen und haben wieder neue. Das funktioniert wunderbar, auch über Videochat. Wie gestalten wir die Projektbegleitung? Welche Spielsachen sollen in einer Spielzeugfreien KiTa weggeräumt werden? Was bleibt? Wie kann man Kinder auf das Projekt einstimmen? Wie war das noch gleich bei deiner Nichte?

Ja genau! Unsere Nichten, Neffen und Gottikinder sind alle zwischen 0 und 4 Jahre alt und liefern immer wieder tolle Beispiele. Wir staunen gerne darüber, was alles möglich ist, wenn man sich auf Ihre Welt einlässt. So lassen wir unsere Erfahrungen und unser Präventionswissen ins Projekt einfliessen.

Manches bleibt noch offen und wahrscheinlich gibt es nicht auf alles eine endgültige Antwort, denn KiTas mit ihren Kindern und Ressourcen sind heterogen und dem wollen wir gerecht werden.

Wir freuen uns, dass das Kurskonzept Form annimmt und wir am Informationsabend darüber erzählen können. Wir wollen «gluschtig» machen und interessierte KiTas gewinnen, mit uns bei der ersten Projektdurchführung mitzumachen.

Bis dahin gibt es noch einiges zu tun und natürlich beobachten wir auch weiterhin die kleinen Kinder um uns herum und lernen immer wieder etwas dazu.

Stefanie Geiser – kann den Kursbeginn kaum erwarten

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on print
Print

2 Gedanken zu „Ich kann’s kaum erwarten“

  1. Spielzeugfrei in der Kita – das geht sehr gut. Ich habe es schon mehrmals miterlebt. Eine gute Auftaktveranstaltung wünscht Heike aus Berlin
    PS: Auf dem Foto habe ich unser Grüffeloprojektheft entdeckt 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar