Spielen ist …

/Spielen ist …
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Versteckis spielen, in Pfützen springen, auf Bäume klettern, Schneckenrennen organisieren, sändele, Würmer untersuchen, Blumensalat anrichten, Schubladen ausräumen! Wissen Sie noch, wie das damals war?

Das freie Spiel ist unfrei geworden

Früher sagte man: geh doch spielen! Heute nennt man dies „das freie Spiel“. Das bedeutet, dass das Spiel im Verlaufe der Zeit unfrei geworden ist. Was einmal normal war, muss heute besonders hervorgehoben werden. Es gibt Studien dazu und es werden Bücher darüber geschrieben. Warum? Was ist mit uns geschehen? Wie kommt es, dass schon die Zeit von kleinen Kindern verplant ist?

Zweifeln Sie? – Kinder machen lassen oder gezielt fördern?

Wenn Sie zweifeln, ist dieser Nachmittag genau richtig für Sie. Warum freies Spielen so wichtig ist, erzählen wir Ihnen in einem kurzen Fachinput. Danach gibt es viel Zeit und Raum für Gespräche, Erfahrungsaustausch, gegenseitige Ermutigung – Platz für inspirierende Ideen. Wenn Sie nach dem Anlass spüren, welchen Weg Sie mit Ihrem Kind gehen möchten, waren die zwei Stunden eine gute Investition.

Der Anlass findet in unserer Mediothek statt, wo es viele Bücher, Bilderbücher und Spiele gibt. Schmökern und kostenlos ausleihen erwünscht.

Ihre Kinder sind willkommen

Wir betreuen Ihre Kinder gerne in der Mediothek, während Sie sich mit Spielen ist … beschäftigen. Es gibt etwas zu Knabbern und zu Trinken.

 

Die Suchtprävention Aargau ist vom Kanton Aargau beauftragt, eben solche Veranstaltungen anzubieten – Suchtprävention ist mehr als Information über Drogen.