Kurs Spielzeugfreier Kindergarten

/Kurs Spielzeugfreier Kindergarten
Lade Veranstaltungen

Drei Monate machen die Spielsachen Ferien und die Kindergartenlehrperson gibt weder Spielideen noch Aktivitäten vor. Die Lernumgebung der Kinder verändert sich total wie auch die Rolle der Kindergartenlehrperson. Was ist das Spezielle am Spielzeugfreien Kindergarten? Welche Lebenskompetenzen erwerben die Kinder? Spielzeugfrei – was heisst das überhaupt?

In Oftringen hat der Spielzeugfreie Kindergarten Tradition – an einer Kollegiumsinternen Weiterbildung erhalten „neue“ Kindergartenlehrpersonen das Rüstzeug für die Durchführung des Spielzeugfreien Kindergartens.

Weitere Informationen: www.spielzeugfrei.ch

Donnerstag, 30. August 2018: Projekt und Rahmenbedingungen

Am ersten Kurstag wird das Projekt vorgestellt und die Rahmenbedingungen werden geklärt. Zusammen erarbeiten wir ein gemeinsames Verständnis vom Projekt Spielzeugfreier Kindergarten, indem auch Unklarheiten und Stolpersteine angesprochen und diskutiert werden.

Donnerstag, 13. September 2018: Rolle der Kindergartenlehrperson

Am zweiten Kurstag geht es um die Veränderung der Rollen von Kindergartenlehrpersonen und somit auch der Spielumgebung der Kinder. Was ist meine Aufgabe als Lehrperson im Projekt? Welche Regeln gibt es im Spielzeugfreien Kindergarten? Wie gehe ich mit Konflikten um? Welche Kompetenzen der Kinder werden gestärkt? Diese und weitere Fragen werden am zweiten Kursnachmittag bearbeitet und diskutiert.