Ein guter Ort

/Ein guter Ort

Ein guter Ort

Zum 3. Mal bin ich in der Frauenpause der Caritas und gespannt, wer heute alles kommt. Das kalte Wetter scheint einige abzuhalten. Nicht aber zwei Frauen aus Afghanistan, die heute zum ersten Mal da sind sowie die bekannten Gesichter aus Albanien, Kolumbien, Eritrea, Syrien, Portugal, Spanien.

Wir stellen uns der Frage: Was tut mir gut? Nachdem in allen Sprachen geklärt wurde, worum es geht, wählen sich die Frauen ein Foto aus der von mir mitgebrachten Sammlung aus.

Angeregt durch das Bild kommen neue Kraftquellen zum Vorschein. So steht der Adler für Ruhe und Zeit für mich – einfach mal abheben. Der Fuchs bedeutet für die Teilnehmerin Waldspaziergang und Waldduft. Die Wanderschuhe stehen für Spaziergang und Natur pur. Das kräftige, gelbe Foto löst Bilder von Blumen aus.

Ich bin tief berührt von der Herzlichkeit der Frauen und dass sie Orte gefunden haben – hier in der Schweiz – die ihnen gut tun.

Susanne Wasserfallen

2018-03-05T21:07:24+00:00