Buchtipp: Mit Kindern lernen

Das Buch von Lerncoach Fabian Grolimund stösst in unserer Bibliothek auf grosses Interesse

Endlich eine brauchbare Unterstützung, um Druck aus dem Lernen zu nehmen, sagt Bettina Rahn, Oberstufenlehrerin im Schulhaus Risiacher in Buchs und Mutter von vier Kindern.

Sie hat einige Exemplare des Buches zum ersten Elternabend im neuen Schuljahr mitgenommen – prompt wurden alle ausgeliehen.

Bücher für Elternabend und Familie – direkt kostenlos bestellen

52 Buchstaben – das schaff‘ ich nie

Grolimund hat selbst nicht nur Rosiges von seiner Schulzeit zu berichten. Er war zum Beispiel überzeugt, dass er nicht in der Lage sei, dass Alphabet zu lernen. „52 Buchstaben, grosse und kleine, ich habe sie genau gezählt!“, sagte er als Siebenjähriger verzweifelt zu seiner Mutter – bis er auf Comics stiess, die ihn so sehr zum Lesen motivierten, dass er abends gezwungen werden musste, das Licht auszuschalten (S. 209).

Tipp für Eltern: Leistung loben, nicht Talent

Einen grundlegenden Tipp aus dem Buch geben wir Ihnen als Gluschtigmacher weiter: führen Sie Erfolge und Misserfolge auf Anstrengung zurück!

Kinder, die glauben, dass Leistung von Talent abhängt, resignieren – weil sie an ihrer Situation nichts verändern können. Kinder hingegen, die Prüfungsresultate von ihrer Leistung abhängig machen, probieren aus und lernen aus Erfolgen und Misserfolgen.

Ich bin, was ich aus mir mache, ist ihre innere Überzeugung.

Verzichten Sie deshalb auf Bemerkungen wie

  • Bei uns in der Familie haben halt alle Probleme mit Rechnen
  • Dein Bruder ist halt eher der Rechner und dir liegt das Lesen und Schreiben.

Heben Sie stattdessen hervor, was Ihr Kind tun kann und anerkennen Sie, dass es sich Mühe gibt.

  • Wenn wir jeden Tag zehn Minuten das Einmaleins üben, wirst du ganz sicher besser darin. Toll, wie du dich anstrengst! (S. 35).

 

Wir empfehlen das Buch allen Familien, denen der tägliche Stress um die Hausaufgaben über den Kopf wächst. Die konkreten Strategien rund um Motivation, Selbstständigkeit, Rechen- und Leseschwierigkeiten können direkt im Alltag angewendet werden.

Ausleihe und Versand sind aargauweit kostenlos. Nach dem Lesen können Sie die Medien direkt bei uns in die Mediothek zurück bringen, oder es uns auf eigene Kosten per Post zurück schicken.

2017-09-08T10:15:30+00:00